Startseite
EXKLUSIVPARTNER DER KONISHI KOI FARM IN ÖSTERREICH
KONISHI'S NISHIKIGOI
 
 Suchen:  
 

Neuigkeiten

Seminar „Koi im Teich“- Fischgesundheit                                                                                  

 

Informationen von hochrangigen Experten - Aquarienhaus Schönbrunn und Vienna-Koi-Center

 

Bis auf den letzten Platz besetzt war das Seminar „Koi im Teich“, das in Zusammenarbeit zwischen dem Vienna-Koi-Center und dem Tiergarten Schönbrunn stattgefunden hat. Fischgesundheit, Wasserqualität  und Filterung waren die Hauptthemen der Vorträge und beim Mikroskopieren konnten die Teichbesitzer einen tiefen Blick auf die wichtigste und am meisten verkannte Substanz eines gesunden Teichsystems werfen: Den Klärschlamm und seine Microorganismen.

 

Filter nur mit Vorabscheidung

 

Michael Svoboda vom Vienna-Koi-Center hatte das Seminar in Zusammenarbeit mit dem Tiergarten Schönbrunn für Kunden organisiert, die sich besonders intensiv mit der Vermeidung und dem Erkennen von Krankheiten bei ihren Koi auseinandersetzen wollten. „Es hat in diesem Winter viele Ausfälle gegeben, einer der Seminarbesucher hatte sogar den Verlust des gesamten Besatzes zu beklagen. Für ihn waren besonders die Hinweise zu Filterung und Abdeckung im Winter interessant. Er wird aber – da der Teich nicht sehr tief ist – auch noch Heizbänder einsetzen.“

 

Apropos Filter: Es kommt nicht nur auf den Filter selbst, sondern auch das Drumherum an. Wird zum Beispiel der Schlamm mit einer Schmutzwasserpumpe in den Filter gesaugt, werden die Exkremente zerhäckselt und setzen dabei wieder Giftstoffe frei. Besser ist ein System, bei dem der grobe Schmutz etwa mit Hilfe der Schwerkraft gesammelt und in einer Einrichtung zum Abscheiden wie etwa bei einem Vortec entfernt werden kann.

 

Wasserqualität als Gesundheitsgarant

    
        

 

Wasserqualität, Wassertests und Technik war auch Hauptthema von Referent Dr. Oliver Hochwartner. Er erläuterte ausführlich die Bedeutung der verschiedenen Parameter und ihre Grenzwerte für die Fischgesundheit. Dr. Ekkehard Wolff, Leiter des Aquarienhauses des Tiergartens Schönbrunn, ermöglichte den Teilnehmern einen sehr interessanten Blick auf die Filterung und Anlagen des Aquarienhauses. Mit viel Humor führte er die Besucher in die Welt der Einzeller, Bakterien und Filterschlämme ein. Die Entdeckungen im Mikroskop waren der krönende Abschluss des kompakten und informativen Seminares.



Weitere Seminare geplant – jetzt anmelden

                                                                              

 

 

Eine Wiederholung bzw. Weiterführung des Seminares ist geplant. Bei Interesse können Sie sich jetzt schon anmelden unter info@vienna-koi-center.atoder Sie besuchen uns im Vienna-Koi-Center – wir nehmen uns Zeit für Ihre Fragen.   




Die Eröffnung des Vienna-Koi-Centers wurde ein grandioser Erfolg! Unsere geschmackvollen Verkaufsräume und natürlich unsere prächtigen Koi wurden ausgiebig bestaunt und bewundert. Zur Stärkung unserer Gäste war eine exzellentes Buffet vorbereitet worden, dass auch einen regen Andrang verbuchen konnte.

"Schau einmal der ..." war wohl der am häufigsten gehörte Satz bei der Eröffnung in Schwechat. Wir zählten über 200 Gäste, die auch nicht die Mühe gescheut haben aus weiter entfernten Städten wie Graz oder Amstetten anzureisen. Sie alle waren von unserem vielfältigem Angebot und natürlich von der ausnehmend schönen Farbenpracht der Kois begeistert. Es wurde ausgiebigst begutachtet und viele haben unter den frisch eingetroffenen Konishi-Koi ihren jeweiligen Liebling ausgesucht.

Der größte Fisch, der zur Auswahl stand war ein dreijähriger Karashi Koi mit einer Länge von 70 cm. Dieses wundervolle Exemplar fand einen neuen stolzen Besitzer in Graz. Michael Svoboda wurde an diesem Tag von vielen Gästen um Tipps und Tricks gebeten. Mit seiner langjährigen Erfahrung und Kompetenz beriet er die Anwesenden, die viele Fragen über Koi und auch verstärkt zum Thema Teichgestalung hatten. So fanden die Koi-Interessierten nicht nur ihren neuen Liebling, sondern auch einen idealen Ort und Treffpunkt um fachzusimpeln und gegenseitig Erfahrung auszutauschen.

Sichtlich erfreut war Koi-Spezialist und Buch-Autor Martin Kammerer über das gelungene Ambiente in der professionell umgestalteten Gärtnerei auf der Spannweide. Eine Anlage, die den Vergleich mit anderen internationalen Einrichtungen nicht zu scheuen braucht. Die Konishi-Koi finden hier wirklich hervorragende Bedingungen, so wie sie es aus Japan gewöhnt sind. Die Partnerschaft mit Konishi wird daher auch weiterhin das tragende Element des Vienna-Koi-Center sein.

Zur Feier des Tages gab es selbstverständlich auch ein tolles Gewinnspiel! Die Freude bei den Gewinnern war gross! Einen Kumonryu und einen Goshiki im Wert von je 499 € gewannen die Herren Ramelow und Gruber. Wir wünschen Ihnen viel Freude und unvergessliche Augenblicke mit diesen herrlichen Fischen.

 


Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss | Copyright ©2005-2018 | Sie sind der 18367. Besucher seit 27. Juni 2005.
 
Informationdesign by LANsolutions